Pressespiegel

Parallelroboter gruppieren Keksschachteln - Flexibel stapeln oder legen

Wo bei einem Logistiker kürzlich noch Mitarbeiter Produkte manuell gruppiert haben, sind nun Roboter im Einsatz. Um Gebinde automatisiert zusammenzustellen und in Schrumpffolie zu verpacken, hat sich das Unternehmen für drei servo X Folienverpackungsmaschinen mit je zwei Parallelrobotern von Hugo Beck entschieden. Die Robotersteuerung ist dabei in die Hauptsteuerung der Verpackungsmaschinen integriert.

Weiter lesen

www.prozesstechnik-online.de

 

 


Pipettenboxen dicht verpacken - Tyvek-Folie sorgt für Sterilisierbarkeit

Um Pipettenboxen nach der Verpackung sterilisieren zu können, kommt eine vorkonfektionierte Tyvek-Folie zum Einsatz. Im Bereich der Siegelung wird kein Tyvek eingesetzt, damit das Schweißergebnis dicht und sicher bleibt. Zur Dichtverpackung wurde eine kontinuierliche Folienverpackungsmaschine flowpack X-D in Kombination mit einem Parallelroboter eingesetzt.

Weiter lesen

www.prozesstechnik-online.de

 

 


Interview Timo Kollmann zum Thema Flowpack

 

 

 

 

 

 

 

 Konradin Verlag


Petrischalen dicht verpackt - Das "D" macht den Unterschied

Der Verpackungsspezialist Hugo Beck baut neben den klassischen Schrumpf- und Beutelverpackungsmaschinen auch Maschinen zum Dichtverpacken. Der Einsatz der Flowpack- Maschinen mit dem Kürzel „D“ im Namen gewährleistet, dass pharmazeutische Produkte mit höchster Dichtigkeit verpackt werden und sicher beim Kunden ankommen, wie das Beispiel Petrischalen zeigt.

Weiter lesen


Folienverpackung von Aerosoldosen - Immer im Fluss, auch bei 150 Takten

Es ist bereits die dritte Verpackungsmaschine für Aerosoldosen, die Hugo Beck gerade an den französischen Kunden Laboratoires Fabre ausgeliefert hat, aber die erste vollautomatische Folienverpackungsmaschine mit Rundläufer-Zuführsystem. Die Maschine zeichnet sich besonders durch ihren ruhigen Lauf und kompakte Bauweise aus.

Weiter lesen

Info